Duin - en Bollenstreek, das Blumenparadies in Zuid Holland

Der Duin - en Bollenstreek ist eine Blumenzwiebelregion in Zuid - Holland. Sie liegt an der Nordseeküste der Niederlande zwischen Wassenaar und Haarlem. Der Mix zwischen Blumenfeldern, Dünen und Meer ist einfach perfekt für einen Kurzurlaub. Im Frühling blühen hier Millionen von Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und Co in all ihren Formen und Farben. 

Die Karte zeigt das Gebiet um Lisse, wo sehr viele Blumenfelder des Bollenstreek zu finden sind. Am sinnvollsten ist es die Region mit dem Fahrrad zu erkunden. Die Radwege sind sehr gut ausgebaut und führen direkt an den Feldern vorbei. Mit dem Auto ist es schwierig an alle Felder heranzukommen. Zudem waren oftmals keine Parkmöglichkeiten vorhanden. Wer kein eigenes Fahrrad dabei hat, kann sich HIER eins ausleihen.

 

In der Regel ist die zweite Aprilhälfte, die beste Zeit um die volle Blütenpracht zu sehen. Selbstverständlich ist dies abhängig von den Witterungsbedingungen. Die Saison beginnt Ende März mit Krokussen und Narzissen. Anfang bis Mitte April kommen die Tulpenfelder hinzu und blühen bis Mitte Mai. In dieser Zeit besuchen Tausende Touristen die Region. 

Ein absolutes Highlight für jeden Blumenliebhaber ist der Keukenhof. Er ist der schönste Blumenpark Europas. Über 7 Millionen Tulpen, Hyazinthen und andere Frühblüher wachsen hier auf 32 Hektar Fläche. Mehr als 100 verschiedene Variationen an Tulpen, die alle von Hand gesteckt werden, kann man hier im Park bewundern. Die Spazierwege sind insgesamt 15 km lang und führen an kleinen Teichen, Wäldchen und nach Themen sortierten Gärten und Pavillons, in denen man Blumenkunst und kreativ zusammengesteckte Arrangements bewundern kann, vorbei. Wer Inspiration für seinen eigenen Garten oder die Dekoration einer Festivität benötigt ist hier mehr als richtig. 

 

Während der 8 Wochen Blütezeit, besuchen den Park jährlich circa 800.000 Touristen. Vor allem an den Wochenenden ist es sehr voll. Wir sind an einem Freitag 8:00 Uhr mit der Öffnung des Parks da gewesen. Die erste Stunde war es noch nicht so voll. Wir konnten die Blumenpracht in Ruhe genießen und einige schöne Fotos machen. Eine Stunde später war an ein Bild ohne Personen nicht mehr zu denken.

 

Der Eintrittspreis liegt bei 16€ für Erwachsene und 8€ für Kinder. Zusätzlich muss pro PKW ein Parkticket für 6€ gelöst werden. Die Eintrittskarten könnt ihr vorher online bestellen und ausdrucken. Somit spart ihr Euch lange Wartezeiten im Eingangsbereich. 

Manche Hotels in der Region bieten den Ticketkauf ebenfalls an, nachfragen lohnt sich.

Die Blumen dürfen nicht angefasst und die Wiesen nicht betreten werden, da kann es für die Kleinen unter uns schnell uninteressant werden.  Aber gegen die Langeweile ist ein Kraut gewachsen. Es gibt einen schönen Kinderspielplatz, eine Windmühle, einen Streichelzoo mit Lamas, Ziegen, Hasen und vielem mehr. 

Neben dem Duin -en Bollenstreek gibt es in den Niederlanden natürlich noch weitere Blumenfelder, die einen Besuch wert sind. Zum Beispiel Enkhuizen, Flevoland und Breezand. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Frau Fernweh (Sonntag, 14 Mai 2017 08:37)

    Das war ein wunderschöner Ausflug❤️